Leistungen

Rente

Gemäß § 20 der Satzung des Versorgungswerkes hat jedes Mitglied des Versorgungswerkes Anspruch auf lebenslange Altersrente, sobald es das in einer Geburtsjahrtabelle ausgewiesene Lebensalter (Altersgrenze) vollendet hat. Die Höhe der Rente wird gemäß verschiedener Verrentungsfaktoren bemessen und ist abhängig vom Renteneintrittsalter.

BU

Jedes Pflichtmitglied des Versorgungswerkes hat bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen Anspruch auf Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente. Die BU-Rente beträgt vor dem Anspruch auf eine vorgezogene Altersrente 70 Prozent der hochgerechneten Rente mit 65 Jahren.

Hinterbliebenenrente

Das Versorgungswerk soll Kammerangehörigen einen Rechtsanspruch auf Versorgungsleistungen im Alter gewährleisten. Verstirbt ein Mitglied, so kann sich eine Hinterbliebenenversorgung anschließen. Die Witwen- beziehungsweise Witwerrente beträgt 60 Prozent der Rente, die das Mitglied bei seinem Ableben bezog.

Reha

Infotext folgt!