Onlineveranstaltung
Tatort Dental:
Tatort Behandlungsfehler: Ich werde in Anspruch genommen - wie verhalte ich mich?

Referent

Prof. Dr. Jens-Uwe Petersen ADVOBALTIC Rechtsanwälte Dr. Petersen & Partner mbB

Prof. Dr. Jens-Uwe Petersen, Rechtsanwalt und Notar in Kiel, geboren 1959, Studium in Kiel, ist Seniorpartner einer Kieler Rechtsanwalts- und Notarkanzlei. Er ist Honorarprofessor für Wirtschaftsrecht an der Fachhochschule Kiel. Prof. Dr. Petersen ist unter anderem Fachanwalt für Medizinrecht und dort im Schwerpunkt Haftpflicht- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe tätig. Er ist seit 1993 Mitglied der Schlichtungskommission der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein und seit 1997 deren Vorsitzender. Prof. Dr. Petersen ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaften Medizinrecht im deutschen Anwaltsverein sowie der Rechtsanwälte im Medizinrecht e.V. Ehrenamtlich ist er als Vorsitzender des Anwaltsvereins im Landgerichtsbezirk Kiel tätig.

Lehrgangsinhalte

Der Vortrag vermittelt zunächst einen kurzen Überblick über das System der Zahnarzthaftung unter besonderer Berücksichtigung der aus einer fehlerhaften Behandlung resultierenden patientenseitigen Ansprüche einschließlich der Folgen für den Vergütungsanspruch. Den Schwerpunkt des Vortrags bilden praxistaugliche Hinweise zum außergerichtlichen und gerichtlichen Schadenmanagement anlässlich einer patientenseitigen Inanspruchnahme, zur Zusammenarbeit mit dem Haftpflichtversicherer, Wechselbezügen zu vertragszahnärztlichen Regressverfahren und dem zweckmäßigen Verhalten nach patientenseitiger Klageerhebung. Schließlich soll ein kurzer Blick auf die Zweck-Mittel-Relation im Umgang mit Anspruchsabwehr, Resthonorarforderungen und drohenden Prämienerhöhungen (Stichwort: Lebensqualität versus Brieftasche) gerichtet werden.